menu

Internetrecht

Im Internetrecht unterscheiden wir Teledienste von Mediendiensten. Auf dieser Unterscheidung beruhen teilweise unterschiedliche Rechtsfolgen.

Bekannteste Rechtsfolge ist die Verpflichtung, gewisse Informationen im Impressum ständig verfügbar, unmittelbar erreichbar und leicht erkennbar vorzuhalten.

Wir haben eine repräsentative Gruppe von Unternehmen in Nordrhein-Westfalen untersucht und mussten dabei feststellen, dass 70 % aller Websites Verstöße aufwiesen. Vielen drohte dadurch die Unterbrechung des Geschäftsbetriebs. Bei Einsatz unserer Software AGB on demand könnte dies verhindert werden.

Informationen und Preisen für die Erstellung und Pflege von Impressumsangaben finden Sie in unserem Shop: www.agb-on-demand.de

Wenn Sie eine Abmahnung Ihres Unternehmens verhindern wollen, unterbreiten wir Ihnen gerne ein Angebot.