menu

Patentanwalt

Ein Patentanwalt ist kein Volljurist. Er ist kein Rechtsanwalt, sondern hat ein naturwissenschaftliches Studium absolviert.

Auf unterschiedlichen Wegen bildet er sich zum Patentanwalt weiter. Dabei muss er sich mit Teilgebieten der Rechtswissenschaft beschäftigen, die für sein Tätigkeitsgebiet besonders relevant sind. Da er selbst nicht in Auseinandersetzungen mit Patentverletzern vor den ordentlichen Gerichten auftreten darf, spielt das Prozessrecht in seiner Ausbildung, wenn überhaupt, nur eine untergeordnete Rolle.

Für Erfinder ist es nicht einfach, den richtigen Patentanwalt zu finden, denn in Abhängigkeit von seiner naturwissenschaftlichen Grundausbildung beherrscht er entweder das technische Gebiet, auf dem die Erfindung angemeldet werden soll, oder er beherrscht es gerade nicht.

Wir arbeiten vor diesem Hintergrund bei technischen Schutzrechten mit Patentanwälten mit unterschiedlichen technischen Grundausbildungen zusammen. In den Bereichen des Marken- und Designrechts, in denen es nicht auf technische, sondern gerade auf materiell- und prozessrechtliche Fragen ankommt, ist ein im Fachgebiet spezialisierter Rechtsanwalt der fachlich bessere Ansprechpartner.

Ist die Anmeldung erfolgt, kann es sein, dass sich im Rahmen der Prüfung der Anmeldung durch das zuständige Patentamt zeigt, dass der Eintragung der Erfindung Hindernisse entgegenstehen. Wir begleiten Sie dann auch bei der Kommunikation mit dem zuständigen Amt.