menu

Wettbewerbszentrale mahnt u.a. wegen mangelhafter Datenschutzerklärung ab

Die Wettbewerbszentrale hat einen Portalbetreiber wegen irreführender Werbeaussagen und einer fehlerhaften Datenschutzerklärung abgemahnt.

Die Wettbewerbszentrale hat einen Portalbetreiber wegen irreführender Werbeaussagen und einer fehlerhaften Datenschutzerklärung abgemahnt. Sie hält die zum Zeitpunkt der Abmahnung vorgehaltene Erklärung für fehlerhaft, weil in der Erklärung zwar erwähnt wird, dass Daten an Dritte weitergegeben werden, dass der jeweilige Zweck der Weitergabe aber nicht genannt worden sein soll. Außerdem werden formale Mängel gerügt, weil die enthaltenen Einwilligungen in die Weitergabe nicht hinreichend deutlich gekennzeichnet worden sein sollen oder der Umfang der Einwilligungen nachträglich geändert werden konnte, ohne eine erneute Einwilligung einzuholen.

 

Hier der Link zur Pressemitteilung: https://www.wettbewerbszentrale.de/de/home/_pressemitteilung/?id=289